Berichte

Was das Fliegerherz bewegt....

Aktualisierte Interfalkdaten und Jahresprogramm

Die neuen Interfalk Daten sind aufgeschaltet; das Jahresprogramm aktualisiert und ab jetzt auch auf im ics-Format downloadbar.

Fonduewanderung 2017

Sämtliche Verkehrsdirektoren der Schweiz hatten es nicht geschafft es auf ihre wichtigsten Tage, nämlich die Feiertage, schneien zu lassen. Ganz anders der kleine DC Falk. Der Organisator der Fonduewanderung Rainer von Arx hatte sich gedacht, es wäre doch ganz schön durch Neuschnee zu wandern. Also hatte er 19 cm Schnee bestellt und… er wurde auf den Tag und cm genau geliefert. Frau Holle scheint nicht nur auf`s Geld zu schauen.

So trafen sich am 07. Januar gegen Abend ein paar abenteuerlustige und hungrige Falken auf dem verschneiten Schnitzelplatz. Der neue Wanderleiter Rainer musste wegen Grippe leider auf die Teilnahme verzichten. Ob es noch mehr krankheitsbedingte Nichtwanderer gab ist dem Schreiber nicht bekannt. Da sich alle jung und fit fühlten beschlossen wir die Wanderung gleich auf dem Schnitzelplatz zu starten. Hans nahm verletzungsbedingt den Weg unter die Autoräder. Bei dieser Gelegenheit nahm er unseren Chauffeur Housi mit, der wie abgemacht in Matzendorf Autostopp machte. Unterwegs trafen sie auf Jacqueline und Lixu, die sie bis zur Grube mitnahmen. Den Rest wollten die Beiden auch zu Fuss zurücklegen.

Die Wanderer zogen zügig der Oberen Wengi entgegen. In der Dunkelheit war es nicht immer einfach den richtigen Weg zu finden. Unser Scout Ueli legte im Wald ein solches Tempo vor, dass wir ihn bald nicht mehr sehen konnten, nur noch hören. Nach einer anstrengenden Kraxelei über verschneite Wanderwege konnten wir die Lichter der Bergwirtschaft sehen. Mit nur wenig Rückstand erreichten auch die langsamsten ihr Ziel. Trotz der Kälte waren alle gehörig ins Schwitzen gekommen.

Herzlich wurden wir von Lissers begrüsst. Es hatte noch andere Gäste, das Restaurant war gut Besucht. Die Speisekarte brauchten wir nicht, Rainer hatte das Fondue schon vorbestellt. Freude herrschte als es serviert wurde. Mit dem feinen Käse war es ein Vergnügen den Hunger zu vertreiben. Schnell waren die Caquelons leer, es hatten aber alle genug. Gerade so genug, dass noch ein Dessert Platz hatte. Durch die angeregten Diskussionen verlief die Zeit wie im Fluge und es wurde Zeit wieder aufzubrechen.

Der Rückweg wurde sehr unterschiedlich in Angriff genommen. Die gesundheitlich angeschlagenen fuhren mit dem Auto ins Tal. Die Hardcorewanderer bevorzugten den Weg durch den dunklen und steilen Wald und die Vergnügten nahmen die verschneite Strasse und teilten sich abwechselnd den Schlitten von Ida.

Ein gelungener Start in die neue Flugsaison, Bilder gibt es HIER

Ruedi


Saisonfinale 2016

HIER geht es zu den Bildern vom Saisonfinale 2016

Erfolgreiche Piloten an der Schweizermeisterschaft

SM

Bild: M. Scheel azoom.ch

Vom 26. Juli bis zum 8. August fand in Disentis die Gleitschirm-SM statt. Die angereisten Falken können durchwegs auf eine gute Leistung zurückblicken.

Thomas von Burg und Diesel Hufschmid belegen in der Sportwertung (bis und mit EN C) die hervorragenden Plätze 3 und 5. Im letzten Task verpassen die beiden eine Boye, was wahrscheinlich Thomas den 1. und Diesel den 3. Platz kostete.

Markus Roschi startete in der Open-Klasse und beendete den Wettkampf mit dem 17. Platz. Er kommentiert den Wettkampf folgendermassen: „Mein Ziel – die Top 20 – habe ich erreicht. Hätte ich bei Task 2 nicht den Start verpasst, wäre sogar noch mehr drin gelegen. Die Bedingungen waren dieses Jahr sehr gut, schön saftig.“

Im Falk-Chat wurde unter den Zuhausegebliebenen heftig mitgeeifert: Ein toller Spirit!

Noch einmal herzliche Gratulation euch allen!

Die detaillierten Resultate gibt’s hier: https://www.shv-fsvl.ch/sport/resultate/resultate-gleitschirm/#c3434

Gruss, Sportchef Disu

Fotowettbewerb Restaurant Obere Wengi

Erinnerung an den Fotowettbewerb. Genaue Angaben siehe HIER

40 Jahre DC Falk

Zur Jubiläumswebsite gehts HIER

Falk Cup 2016

Die Gewinner des diesjährigen Falk Cups stehen fest: Thomas von Burg (Gleitschirm) und Kusi Jufer (Delta)

! Herzliche Gratulation euch beiden !

Gesamtwertung Delta

 

Gesamtwertung Gleitschirm

Und hier wiederum das Video der Auswertung (100 facher Zeitraffer)

https://www.dropbox.com/s/qg7tchkpjkuwv1j/FalkCup2016_T2_GS.mp4?dl=0

 

Rückblick auf Task 2

Die Bedingungen waren schlechter als erwartet, dafür verantwortlich war wohl der Thalerföhn. Bei den Gleitschirmlern wurde ein Task über 46 km angesagt, die Deltisten haben ihren Task abgesagt.

Resultat Task 2 Gleitschirm

Rückblick auf Task 1

Am Sonntag, 10.04. konnte der erste Task des diesjährigen Falk Club-Cup durchgeführt werden. Bei zünftiger Bise aus Ost-Südost und trockener Luft waren die Bedingungen nicht die einfachsten. Die Deltisten nahmen sich viel vor, kamen aber leider allesamt nicht besonders weit. Die Gleitschirmler fassten eine One-Way-Aufgabe nach Courtelary. Leider konnten nur zwei der 20 angemeldeten Piloten die Aufgabe vollständig lösen. Der Tag zeigte sich also schlechter als erwartet, Nichtsdestotrotz sind in beiden Kategorien gültige Tasks zustande gekommen. 

Resultat Task 1 Delta (keine Sonderwertung für Flex zustande gekommen):

CC2016 RanglisteDelta T1

Auswertungs-Video Task 1 Delta:

https://www.dropbox.com/s/ccg4jvm54s0dawd/FalkCup2016_T1_Delta.mp4?dl=0

Resultat Task 1 Gleitschirm

CC2016 RanglisteGS T1

Auswertungs-Video Task 1 Gleitschirm

https://www.dropbox.com/s/a9n5x96ipml3kgn/FalkCup2016_T1_GS.mp4?dl=0

Bemerkung zum Video: Die Piloten sind mit ihren Initialen gekennzeichnet. Die Strichlänge unterhalb der Initialen entspricht der Höhe AGL.

Hier auch noch Diesel Hufschmid's Video vom 1. Task: https://youtu.be/ma0gkV3EPi8

BesucherBesucher101965